Spiele in der Natur

  • Spiel: Häuschen für die Kobolde

    Ein uraltes Spiel, das etwas abgewandelt schon meine Großmutter spielte. Einleitend erzählt man den Kindern folgende Geschichte:
    Vor langer, langer Zeit lebten in diesem Wald viele Elfen und Kobolde. Sie lebten in kleinen Häusern aus Moos oder Rinden und führten ein friedliches Dasein. Aber eines Tages passierte etwas. Ein ahnungsloser Jäger war mit seinen Jagdhunden auf der Pirsch in diesem Wald und erschreckte die armen Waldwesen fast zu Tode. Diese nahmen Reißaus und wurden seither nie mehr gesehen. Ein kleiner Kobold aber war neugierig auf den Heimatwald seines Großvaters und ging heimlich auf Wanderschaft. Er kam zurück und sah, dass in diem Wald wieder alles friedlich war. Aber leider waren die Häuser nicht mehr da. Nun, vielleicht kommen die Kobolde und Elfe wieder zurück, wenn sie wieder Häuser bekommen. Helft ihr mit, ihnen Häuser zu bauen? Die Kinder können nun zwischen den Wurzeln größerer Bäume aus Moos, Hölzchen, Rindenstücken und sonstigen Naturmaterialien Häuschen, Ställe und ganze Dörfer bauen.

     

     

    © S.Geroldinger 2010