Spiele in der Natur

  • Spiel: Naturmandala legen

    Ein Naturmandala kann einfach für sich gelegt werden oder mit dem Spiel „Frühling- suchen“ verbunden werden. Man kann ein Mandala mit einer ganzen Gruppe gestal-ten oder aber auch das Mandala als Einzelarbeit anbieten. Wichtig ist es, den Kindern Achtung vor der Natur zu vermitteln, also ausgewählte Pflanzen vorsichtig pflücken oder einzelne Blätter abzupfen und nicht ganze Büscheln Pflanzen oder dem Baum massenweise Blätter ausreißen, die man nicht benötigt. Idealerweise verwendet man einen Reifen als Rahmen für das Mandala. Diesen legt man auf ein Leintuch oder einen hellen, z.B. sandigen Platz. Mit Stöcken kann man den Reifen in Felder einteilen. Man kann auch anstelle des Reifens ein Rahmen aus Stöckchen legen. Mit Naturmaterialien: Ästen, Eicheln, Kastanien, Blättern, sparsam verwendet auch Pflanzen (man kann dann einen Blumenstrauß aus den gepflückten Blumen machen) gestaltet man nun ein vergängliches Lege- Mandala. Kinder können mit diesem Spiel

    • Zur Ruhe kommen
    • Eine enge Verbindung ur natur aufbauen
    • Entspannung in der Natur erleben
    • Neues in der Natur entdecken bei der Suche nach passenden Naturmaterialien
    • Ihr Natur- Wissen erweitern beim Anschließenden Diskutieren der Mandalas und der verwendeten Materialien
    • Achtung vor der Natur aufbauen, wenn sie lernen achtsam mit den Ressourcen der Natur umzugehen (etwa beim Blumen pflücken)

     

     

    © S.Geroldinger 17. Juni 2009